Menü Menü
 

Zur Flotten Charlotte

Bar | Imbiss

Wien | 2017

Der kulinarische Spirit von Berlin mitten in Wien: Ein Nachtimbissoriginal mit Currywurst, Bier, Schaumwein und abenteuerlicher Ursprungslegende. 

 

Knorke Bude, klasse Hittn

 

Die Worte, mit denen Neo-Currywurstbrater Andreas Flatscher die nahende Eröffnung der Flotten Charlotte in Aussicht stellte, hätten auch aus der Gastroplanungsabteilung der id Werkstatt kommen können: "Wir rabottn mit Karacho, damit de Bude knorke wird!" Oder auf gut Österreichisch: "Wia zahn o, damit de Hittn pfeift!" Nun kann man sagen: Versprechen eingelöst. Wiens "erster überdachter Currywurst-, Bier- und Schaumweinimbiss" pfeift. Nämlich mächtig knorke.

Eine prickelnde Geschichte

 

So g'schmackig wie die hier zum Champagnernbegleiter geadelte Currywurst ist die Familiensaga, die Flatscher zum dritten Gastrostreich auftischt. Eine lange Geschichte, die ein Geheimnis lüftet: Dass es die lokalnamensgebende Ahnfrau Charlotte Flatscher (aus der Wiener Fleischerdynastie Augsburger –! –) war, die nach allerlei Wirren auf die famose Kombination von Bratwurst und Currysauce verfiel und diese in Berlin popularisierte. In weiteren Rollen: Eine beste Freundin, ein Hamburger Champagnerhändler, dessen betrogene Ehefrau und ihre Mutter. Dufte!

Jetzt in Kontakt treten