Menü Menü
  • Boeckhiasl, neukirchen an der vöckla, bardesign, interiordesign, barmöbel, beleuchtung, lichtdesign, barfront, barrückwand, rustikale einrichtung
  • Boeckhiasl, neukirchen an der vöckla, bardesign, interiordesign, barmöbel, beleuchtung, lichtdesign, barfront, barrückwand, rustikale einrichtung
 

Böcks Bar – Beim Böckhiasl

Bar | Restaurant

Neukirchen an der Vöckla | 2018

Der Böckhiasl im oberösterreichischen Hausruckviertel ist eine unübertreffliche Drei-in-einem-Kombination von Wirtshaus, Hotel und Vorzeig-Bar.

 
Boeckhiasl, neukirchen an der vöckla, regal, wandgestaltung, gastromöbel, holz metall regal, restaurant design
Boeckhiasl, neukirchen an der vöckla, wandgestaltung, grüne wand, pflanzen, lieblingsplatz
Boeckhiasl, neukirchen an der vöckla, lieblingsplatz, schaukel, schaukelbank, platz für zwei, gastroeinrichtung

Die gute Küche inmitten

 

Neukirchen an der Vöckla ist eine Reise wert. Natürlich auch wegen der denkmalgeschützten Sankt-Leonhard-Kirche. Aber in erster Linie wegen des Böckhiasl, das eine gastfreundliche Dreifaltigkeit von Hotel, Wirtshaus und Bar unter einem stattlichen Dach vereint. Als Mittelpunkt zwischen Frühstücksraum, Gaststube und Böcks Bar ist die Küche sozusagen der Altar, an dem Andrea Streibl Hochämter der österreichischen Küche zelebriert.

Boeckhiasl, neukirchen an der vöckla, hochtische, fließenboden, gastromöbel, gastroeinrichtung
Boeckhiasl, neukirchen an der vöckla, barmöbel, anrichte, servierwagen, gastromöbel,
Boeckhiasl, neukirchen an der vöckla, lichtdesign, leuchten komzept, Restaurant einrichtung, Theke, Bar gestaltung
Boeckhiasl, neukirchen an der vöckla, sitzbereich, bilder rückwand, longtable, bankdesign, holzrückwand, spiegel
Boeckhiasl, neukirchen an der vöckla, bardesign, gastroeinrichtung, restaurant rustikal, lichtkonzept, licht design

Auf nach Neukirchen

 

Die kulinarische Kommunion kann auch in Böcks Bar bei Wolfgang Streibl empfangen werden. Besser und annehmlicher als je zuvor, denn wir Lokaleinrichter aus der id Werkstatt durften die gastliche Stätte aus einem nicht mehr ganz taufrischen Pub in eine Bar mit Charme verwandeln. An diesem Charme sowie dem aus Küche, Keller und Kaffeedepot Gebotenem erfreut sich seither auch eine wachsende Zahl Tagesgäste. Nichts wie hin!