Menü Menü
 

Kolhofgut

Restaurant | Bar | Museum

Völkermarkt | 2022

Das Renaissance-Schloss Kolhof gibt großartiger Küche, der Kunst und den Kelten ein gemeinsames Dach.

 

Wiedergeburt der Renaissance

 

Als Schloss Kolhof Mitte des 16. Jahrhunderts zur Zeit der Renaissance entstand, wurde gerade das Interesse an der Antike wiedergeboren. Einige hundert Jahre später läuten Albert und Christina Schmidbauer – die unternehmerisch-gastronomisch reich erfahrenen Gründer des Mikronährstoffherstellers Biogena – zusammen mit dem hochbegabten Kärntner Aromakünstler Florian Klinger nun die Wiedergeburt des Wahrzeichens von Völkermarkt ein.

Küche, Kunst und Keltenreich


Nach millionenschwerer Generalsanierung des Anwesens mit eigenem Gartenbau und Wildgehege bekocht Klinger – einst Österreichs jüngster Haubenkoch – die Gäste des nach id Werkstatt-Plänen eingerichteten neuen Schlossrestaurants Federleicht, das in einem kubischen Anbau Platz findet. Daneben bleibt im Schloss noch genug Raum für das fein kuratierte Carinthia Museum of Contemporary Art und das Keltenreich mit archäologischen Fundstücken.

Seite nicht gefunden